Instagram – iOS

Instagram kombiniert Bildbearbeitung von Handyfotos mit Sharing-Tools zum Posten der geänderten Bilder auf Twitter, Facebook & Co.

Die Bildbearbeitungs- und Fotosharing-App Instagram gehört bereits zu den Klassikern unter den iOS-Apps und wird von über 15 Millionen Usern genutzt. Mit Instagram können Nutzer Fotos machen und verfremden und sie im Anschluss anderen über das Internet verfügbar zu machen.



Nach der Installation können mit der Instagram-Anwendung alternativ zur normalen iPhone-Kamera Fotos geschossen werden, es können aber auch mit anderen Anwendungen bereits geschossene Bilder geladen werden. In Erinnerung an die Kodak Instamatic und Polaroid-Kameras haben mit Instagram gemachte Fotos eine quadratische Form. Nimmt man Bilder aus anderen Anwendungen, muss daher zunächst ein quadratischer Bildausschnitt gewählt werden.



Es stehen in Instagram etliche Filter und Effekte zur Verfügung, so kann man als Nutzer die Bilder beispielsweise wie eine 50er-Jahre-Schwarz-Weiß-Fotografie oder wie ein farbverfälschtes 80er-Jahre Sofortbild aussehen lassen. Außerdem im Gepäck: Eine automatische Bildverbesserung.



Hat man die Bilder zu seiner Zufriedenheit bearbeitet, können sie in verschiedenen sozialen Netzwerken gepostet werden. Derzeit unterstützt Instagram die Dienste Facebook, Twitter, Flickr, Tumblr, Foursquare und Posterous.



Fazit:
Auf eine derart populäre App wie Instagram muss man ohnehin kein Loblied mehr singen. Über 15 Millionen Nutzer irren sich selten, der Mix zwischen Fotobearbeitung- und Fotosharing geht immer noch voll auf.

von
Instagram – iOS auf deinem Blog!

Instagram – iOS
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:
GIGA Marktplatz